Ideensammlung für Männer zum Junggesellenabschied

Coole Ideen für den Junggesellenabschied

Männer feiern ihren JGA häufig ausgelassen mit einer „was in Vegas passiert-bleibt in Vegas“-Philosophie. Als wäre es die letzte große Fete ihres Lebens setzen sie gern alles daran einen unvergesslichen Abend für den werdenden Bräutigam zu gestalten.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, ist es wesentlich leichter den Abend unter ein bestimmtes Motto zu stellen. Viele Fragen und Möglichkeiten ergeben sich damit von selbst und schaffen gleichzeitig ein rundes Bild. Trotzdem soll der Abend ja individuell auf den Junggesellen zu geschnitten sein, und daher sollte man sich ein paar Vorschläge zu einer generellen Idee anschauen und danach ein grobes Gerüst für eine Planung des JGAs stricken.

Eine große Liste mit beliebten Ideen zum JGA Männer haben wir hier für euch aufgelistet.

Baggern ist voll sein Ding. Ob er während der Ehe noch Gelegenheit haben wird ordentlich zu baggern? Man weiß es nicht. Daher ist die Idee euren Junggesellen noch einmal zum Baggern ab zu holen doch recht naheliegend. Auf einem sogenannten Baggerplatz für große Jungs können sich Interessierte einen wirklich großen Bagger leihen und baggern was das Zeug hält. Gemeinsam mit den Jungs macht so eine „Bagger Tour“ natürlich noch mehr Spaß. Die zukünftige Ehefrau wird auch ganz begeistert sein, wenn sie abschließend hört, dass ihr Traumprinz mit Abstand am besten gebaggert hat.

Eine Olympiade der Kneipensportarten steht immer hoch im Kurs auf Junggesellenabschieden. Dart, Billard oder Kicker sind immer noch die Paradedisziplinen, wenn es in der Kneipe darum geht zu zeigen was man drauf hat. Veranstaltet doch ein kleines sportliches Tournier der Kneipensportarten zum Junggesellenabschied. Wunderbar lässt sich dies mit der ein oderanderen Runde Kaltgetränke kombinieren, denn fachkundiges Thekenpersonal ist in der Kneipe ja immer vor Ort. So lassen sich zum Junggesellenabschied der Männer die besten Dinge vereinen. Mal sehen was euer Junggeselle drauf hat.

Der Junggesellenabschied in Hamburgs verruchtem Viertel. Eine unvergessliche Nacht erlebt ihr garantiert, wenn ihr den Junggesellenabschied auf der Reeperbahn in Hamburg feiert. Die Reeperbahn ist der Inbegriff von Partyleben, leichten Mädchen und viel Alkohol. Auch reihen sich hier die Strip Clubs aneinander und es gibt jede Menge Möglichkeiten den leicht bekleideten Damen zu frönen. Die Reeperbahn ist sicher ein Highlight in Bezug auf Party und Junggesellenabschied mit den Kerlen und wird noch lange eure Geschichten mit tollen Erlebnissen füllen.

Benzingeruch, Reifenspuren, Motorengeheul – Motorsport und ein Ausflug mit den Männern zum Junggesellenabschied, das passt einfach gut zusammen. Tipp: Mietet euch doch die gesamte Strecke für eure Junggesellenabschiedstruppe und fahrt ein irres Rennen in privater Runde. Sicher hat wieder irgendwer das langsamere Auto abbekommen, aber alles in allem wird das ein riesiger Spaß. Gleichzeitig steigt ganz sicher der Adrenalin Spiegel und so aufgeheizt seid ihr danach bereit für den weiteren Abend. Doch Vorsicht mit dem Alkohol. Don´t drink and drive! Auf allen Rennstrecken gilt absolutes Alkoholverbot. Ihr solltet also den Kasten erst nach dem Rennen aus dem Kofferraum holen.

Paintball ist einer der Klassiker zum Junggesellenabschied. Paintball ist nicht ganz so verbreitet wie andere Fun Sportarten, so dass es sicherlich für einige von euch das erste Mal sein wird, dass sie mit Plastikkügelchen und Luftdruckpistole aufeinander losgehen werden. Das allein gibt dem Event schon den Charakter des Besonderen. Außerdem gibt es beim Paintball viele Spiele, die direkt auf den Junggesellenabschied zu geschnitten sind. „Capture the Junggeselle“ zum Beispiel. Ein unglaubliches Spektakel, was an Nervenkitzel und Adrenalin Ausschüttung seines gleichen sucht. Zusammen mit euren Freunden eine tolle Idee zum Junggesellenabschied.

An der Stripperin scheiden sich die Geister. Während sie für die einen zwingend zum Junggesellenabschied dazu gehört, ist sie für die anderen fast schon gefürchtet. Mal im Ernst, die Stripperin kann ein wirklich tolles Highlight am Junggesellenabschied sein. Die Show der Dame ist oft mit sehr viel Hingabe einstudiert und animiert euren Junggesellen häufig zur Interaktion. Aber auch er sollte sich in seiner Rolle wirklich wohl fühlen und sich nicht zu Handlungen genötigt fühlen, die er so gar nicht möchte. Auch wenn die Freunde und Kollegen mit dem Eintreffen der Stripperin sämtliche Haltung verlieren, solltet ihr das Wohl eurer Hauptperson nicht aus den Augen verlieren. Wenn es für alle passt – dann ist eine Stripperin zum Junggesellenabschied eine echte Bereicherung. Viel Spaß und genießt die Show.

Der gewagte Sprung in einen neuen Lebensabschnitt könnte nicht besser vollzogen werden als mit einem durch die Freunde bereiteten Bungeeseilsprung. Der Junggeselle wird sich wirklich sehr darüber freuen, zumindest, wenn er erst mal gesprungen ist. Bungee Spots findet man in verschiedenen Städten und sind bei der Planung und Organisation des Events unbedingt mit ein zu planen, das das Budget dafür natürlich von den Gästen bereit gestellt werden muss. Trotzdem gehört der Bungeesprung vor der Hochzeit zu einer der coolsten Ideen und Aufgaben für den Junggesellen überhaupt. Ein Video als Andenken gibt es oft gratis dazu.

Fahrradtouren sind an Herrentagen sowieso beliebt. Warum diese gute alte Tradition nicht auf den Junggesellenabschied ausweiten. Die Jungs sorgen für genügend Getränke und vielleicht ein paar passende Snacks für Zwischendurch, und dann fahrt ihr einfach gemütlich ein paar schöne Kilometer gemeinsamen Weg. Natürlich kann man dieses Event auch super an einem tollen See zum Picknicken, oder einem Freibad enden lassen. Auch eine anschließende Partie Bowling ist absolut denkbar. Das Fahrrad eignet sich vor allem im Sommer und flexibel an den Hotspots eurer Stadt zu sein.

Achtet bei einer Kanutour zum Junggesellenabschied unbedingt auf die Strömung. Wenn ihr mit der Strömung unterwegs seid, dann ist dieser Ausflug nicht wirklich körperlich anstrengend, aber müsst ihr gegen die Strömung paddeln werdet ihr relativ schnell die Lust verlieren. Das Schöne am Kanu ist, dass man quasi unendlich viel Platz hat, um sämtliche Dinge mit zu nehmen, die ihr für einen gelungenen Junggesellenabschied braucht. Absolute Pflichtausrüstung sind aber in jedem Fall Schwimmwesten.

Für Himmelsstürmer und Wolkenkratzer ist diese Idee genau die richtige Tour zum Junggesellenabschied. Schwindelfrei sollten allerdings alle Teilnehmer einer Ballonfahrt zum Junggesellenabschied sein. Dies solltet ihr unbedingt vor dem Planen bei allen erfragen, denn sonst kann die Stimmung trotz enormer Höhe ziemlich schnell in den Keller sinken. Ansonsten werdet ihr euch an diesem unvergesslichen Highlight wie Könige der Lüfte fühlen. Der kleine Korb unter dem riesigen Ballon erzeugt eine ganz eigene Stimmung und das Leben auf der Erde wirkt wie das Programm einer Fernsehsendung unter euch. Eurem Junggesellen wird das ganz sicher gut gefallen. Achtet aber auf die Kosten. Eine Ballonfahrt ist nicht ganz billig.

Der Fallschirmsprung ist schon etwas für die ganz mutigen Junggesellen. Mit einem Ultraleichtflugzeug geht es hoch hinaus in die Lüfte und euer Junggeselle steigt tatsächlich fest verzurrt an seinem Tandempartner oben aus. Unglaubliche Sekunden, die wie Stunden wirken freier Fall liegt nun vor ihm. Der Adrenalin Pegel schießt durch die Decke und völlig euphorisiert fällt euch euer Junggeselle unten am Boden angekommen in die Arme: „Das war das coolste was ich je gemacht habe.“ wird ganz sicher aus seinem Mund kommen.
Unabhängig davon ist auch die Sinnbildhaftigkeit zum Junggesellenabschied sehr witzig: Tiefer kann er nicht fallen.

Diese Idee zum Männer Junggesellenabschied ist eher für die, die es gern etwas ruhiger angehen lassen wollen. Ein Lagerfeuer mit Bier Grill und Fleisch ist da sicher immer eine gute Wahl. Wenn dann das Wetter noch mit spielt, und man bis spät in die Nacht am Feuer sitzen kann und sich Geschichten von früher erzählt ist das sicher ein rundum gelungener Junggesellenabschied. Erkundigt euch am besten wo in eurer Nähe ein öffentlicher Grillplatz ist, oder fragt bei einem Campingplatz nach, wo man ein offenes Feuer machen kann. Tipp: Erwähnt vielleicht nicht gleich zu Anfang, dass ihr einen Junggesellenabschied feiern wollt.

Auf geht’s Männer – der Club ruft. Mit den Jungs geht’s gemeinsam in die „Disse“. Sicher habt ihr auch euren Stammschuppen, oder ihr versucht mal etwas ganz Neues. Eine andere Stadt, oder eine völlig neue Bar in einem anderen Stadtteil. Sicher ist, mit eurer Crew wird es nie langweilig und daher lässt sich der Junggesellenabschied eines eurer Mitglieder auch in gewohnter Umgebung unvergesslich gut feiern. Das passende T-Shirt Outfit zum Junggesellenabschied findet ihr natürlich bei uns im Shop.

Pokern könnt ihr entweder an einem professionellen Pokertisch, oder aber in gemütlicher Runde bei einem eurer Freunde im Garten oder zu Hause in der guten Stube. Einen Pokerkoffer mit Chips und allem was dazu gehört hat entweder einer von euch rumstehen, oder ihr fragt mal fix im Freundeskreis herum. Da wird sich so ein Koffer rasch auftreiben lassen. Die private Pokernacht kann wie ein Turnier aufgebaut sein, oder ihr spielt einfach Hold em. So können auch beliebig Spieler mal kurz aussteigen und ne Raucherpause machen, ohne gleich die Runde zu unterbrechen. Eurem Junggesellen wird eine Pokernacht sicherlich gut gefallen.

Alle sind adrett gekleidet. Fliege, Sakko und Hemden gehören heute zur Pflichtausstattung. Der Besuch eines Casinos ist mit einer gehörigen Portion Nervenkitzel verbunden. Nehmt ruhig mal ein paar Euros in die Hand und wagt euer Glück. Am Roulette Tisch, oder Black Jack wird euch sicher nicht langweilig und der Junggeselle wird vielleicht den Gewinn seines Lebens abräumen. Im Spielrausch solltet ihr euch aber ein Limit setzen, nicht dass nachher noch wirklich jemand Haus und Hof verzockt. Wenn es schlecht läuft, dann haltet euch an den Spruch: Pech im Spiel – Glück in der Liebe.

Die globalisierte Welt hält immer mehr Reiseziele gleich um die Ecke für uns parat. So ist ein Junggesellenabschied heute nicht mehr auf einen Umkreis von wenigen Kilometern beschränkt. Dank Flex-Bussen und Billig-Airlines können auch weit entfernte Ziele angegangen werden. Ein Junggesellenabschied in Prag, eine JGA Feier in Budapest, oder setzt euch wirklich in den Flieger und verbringt ein unvergessliches Wochenende auf Mallorca am Ballermann. Ihr werdet sicher noch lange davon sprechen. Natürlich sind auch die berühmten Junggesellenabschiedsstädte wie Hamburg, Düsseldorf oder Köln hoch im Kurs.

Kennt ihr diese Fahrräder, bei denen man quer zur Straße sitzt und die von außen aussehen wie Autos? In der Mitte ist ein richtiger Tisch, und während man strampelt kann man gemütlich das eine oder andere kühle Blonde heben. Fast wie im Biergarten also, nur mobil. Diese Bierfahrräder werden gern zu Junggesellenabschieden geliehen und man kann an ausgewählten Promenaden herrlich damit spazieren fahren.
Auch die Dreisine, eine auf alten Bahngleisen fahrende Lore, die durch ein Strampeln wie im Tretboot angetrieben wird ist zu Junggesellenabschieden sehr beliebt. Eurem Junggesellen wird sicher beides gut gefallen.

Eine Karaoke Bar ist auf jeder Party der Knaller. Es ist wirklich überhaupt nicht wichtig, dass ihr singen könnt. In der Karaoke Bar kann überhaupt niemand singen, daher fallt ihr dort auch nicht negativ auf. Es geht um den Spaß dabei und auch das leichte Gefühl des Peinlichen oder Unangenehmen passt sehr gut zum Junggesellenabschied. Ihr könnt eurem Junggesellen also eine Freude machen, indem ihr ihm mitteilt, dass er kein peinliches Kostüm tragen muss, sondern dass es lediglich in die Karaoke Bar geht. Er wird sich sicher total freuen.

Quad Fahren macht irre Laune. Nicht nur zum Junggesellenabschied. Mit einer Gruppe aber noch mehr, daher ist der Junggesellenabschied so gut geeignet, um mit den Jungs mal ordentlich Gas zu geben. Zusammen leiht ihr euch eine kleine Flotte dieser krassen Flitzer aus und donnert über Geröll und Matsch hinweg. Meist sind die Touren im groben vorgegeben und ihr könnt euch auf Allerlei unterschiedliches Gelände einstellen. Eine Pause solltet ihr aber auf jeden Fall einplanen, denn Quad fahren ist sehr anstrengend und ein kühles Bier in der Halbzeit hat bisher noch allen geschmeckt. Der Junggeselle wird begeistert sein und seinen Junggesellenabschied noch lange als Highlight in Erinnerung behalten.

Eine Tour durch die Kneipen eurer City ist immer eine Reise wert. Natürlich kann es aber auch mal in die Fremde gehen. Auch fremde Städte haben hübsche Bars und Kneipen. Wenn ihr lange durchhaltet, könnt ihr mit einem späten Zug oder Bus hin fahren und sogar am nächsten Morgen erst mit dem ersten wieder zurück. So spart ihr euch die Hotelübernachtung, denn mal ehrlich, wer will denn am Junggesellenabschied schlafen? So könnt ihr das gesparte Geld gleich wieder in Hochprozentiges anlegen.

Ein Junggesellenabschied zu unseren holländischen Nachbarn nach Amsterdam ist schon etwas Besonderes. Dieses Highlight einer Coffeeshop Tour könnt ihr auch wirklich nur in den Niederlanden erleben. Denn hier ist das Kiffen komplett legal. Gönnt euch im Kreise eurer Kumpels zum Junggesellenabschied einfach mal ne große Tüte und lasst das Zeug auf euch wirken. Das wird garantiert ziemlich witzig. Die Betreiber helfen euch bestimmt bei der Auswahl weiter, denn nicht jedes Gras ist für jeden Amateur auf diesem Gebiet geeignet.

Die Fahrt in einer „Strech Limo“ ist ein echtes Erlebnis. Ihr werdet in aller Regel von einem Fahrer samt Wagen abgeholt und es geht direkt los auf die Piste. In den nobelsten Clubs könnt ihr euch absetzen lassen und genießt dabei die Blicke der Passanten. Es gibt auch Limousinenservice, die eine Stripperin mit an Bord nehmen. So wird der Ausflug mit der Limo zu einem ganz besonderen Erlebnis und einem unvergesslichen Abenteuer. Sicher müsst ihr hier ein paar Euro mehr einplanen, denn das Budget sollte für eine Tour mit der Limousine etwas größer sein. Die sind nämlich nicht ganz billig.

Für die abenteuerlichen unter euch kann es auch eine tolle Idee sein, eine Outdoor Tour zu unternehmen. Wie in einem Survival Training holt ihr euren Junggesellen am Tag seines JGA ab und entführt ihn in die Wildnis. Zusammen mit euch muss er dann verschiedene Aufgaben meistern, wie vielleicht ein Floß bauen, und abends ein Nachtlager aufschlagen. Wichtig bei dieser JGA Idee ist, dass ihr euch im Gelände wirklich gut auskennt und vielleicht könnt ihr auch ein paar Annehmlichkeiten vorher verstecken. Die Gruppe wird euch lieben, wenn ihr irgendwann spät abends nach einem Tag voller Entbehrungen doch noch mit einer Flasche Schnaps um die Ecke kommt.

Ein Hubschrauberflug, oder auch der Flug in einem Ultraleichtflugzeug ist mal ne ganz andere Nummer, als mit dem Ferienbomber nach Malle. Alles ist viel kleiner, alles wackelt und ruckelt und man muss sich schon mit sehr viel Vertrauen dem Piloten hingeben, um nicht doch irgendwann panikartig das Gefährt verlassen zu wollen. Insgesamt ist das aber für alle Fluggäste eine ganz tolle Erfahrung.
Es gibt auch Flurouten, die von A nach B fliegen. Wenn ihr euch also im Vorfeld darum kümmert wie ihr wieder zurück kommt, dann könntet ihr auch zu eurem eigentlichen Event hin fliegen. Schon ziemlich dekadent, aber hey, darum geht es doch am Junggesellenabschied auch ein wenig.

Die großen Spiele der Fußballbundesliga, die großen Spiele der Basketballer, oder auch die Handballer haben einiges an Eventcharakter zu bieten. Oft gibt es Karten auch komplett mit Verpflegung und freien Getränken, so dass ihr euch um das leibliche Wohl keine Gedanken mehr machen müsst. Gemeinsam den Lieblingsverein anfeuern, vielleicht auch auswärts, macht in jedem Fall einen riesen Spaß und ist allen Sportbegeisterten nur zu empfehlen. Einen Junggesellenabschied ganz im Zeichen des Sports.
Am Junggesellenabschied darf man auch mal protzen und überhaupt ist euer Junggeselle vielleicht ein ausgemachter Motorsport Fan. Tut ihm und euch doch einen großen Gefallen und leiht euch ein wirklich cooles Auto. Einen Ferrari, Porsche oder sogar einen passenden rosa Cadillac. Mit so einem Gefährt macht ihr dann gemeinsam eine Spritztour zu den Orten, die euch verbinden. Eine Reise in die Vergangenheit, und je nach Gefährt auch mal auf die Autobahn, versteht sich. Wenn euer Junggeselle auf dicke Autos steht, tut ihr ihm mit dieser JGA Idee ganz sicher einen großen Gefallen.